Finanzielle Entlastung für Eltern, die ihr Kind bei einer/m Tagesmutter/-vater betreuen lassen – Stadt Oberursel zahlt Eltern einen Zuschuss

Dieser Zuschuss berechnet sich aufgrund der monatlichen, tatsächlich geleisteten Entgelte für die Betreuung und beträgt grundsätzlich 1/3 der „Mehrkosten“ im Verhältnis zur Betreuungsgebühr in einer lnstitution. Weitere Informationen sowie das Formular für den Zuschussantrag finden Sie auf der Website der Stadt Oberursel unter dem Link  https://www.oberursel.de/de/leben-wohnen/eltern-sein/kinderbetreuung/foerderzuschuesse/

Bundesweite Aktionswoche Kindertagespflege: NEST-WERK e.V. hat mitgemacht!

Vom 5. bis 12. Mai 2018 startete erstmalig eine deutschlandweite Aktionswoche zur Kindertages­pflege. Initiator ist der Bundesverband für Kinder­tagespflege, der damit öffentlich machen will, was die Kindertagespflege als gleichwertiges Betreuungs­angebot für die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung leistet. Mit verschiedenen Aktionen geben bundesweit Tagesmütter/-väter, Vereine und Kinder­tagespflegeinitiativen Einblick in das Betreu­ungssystem für Kinder unter drei Jahren.

Auch die miteinander vernetzten Tagespflege­initi­ativen des Hochtaunuskreises beteiligten sich an der bundesweiten Aktionswoche Kindertagespflege mit einer gemeinsamen Luft­ballon­aktion. Der städtische Tagespflegeverein NEST-WERK e.V. hat mit Helium gefüllte, speziell bedruckte Luftballons bei jeder Tagesmutter des Vereins aufgehängt und damit Passanten darauf aufmerksam gemacht, dass dort Betreuung für kleine Kinder angeboten wird.

Als Auftakt der Aktionswoche startete der Verein am Mittwoch, 2. Mai 2018 mit einem Pressetermin bei dem Weißkirchener Zusammenschluss von zwei Tagesmüttern, dem „Rabennest“. Im Verlauf der Aktionswoche besuchten MitarbeiterInnen des Vereins alle Nestwerk-Tagesmütter mit Luftballons und einer kleinen Überraschung in ihren Betreuungs­räum­lich­keiten und würdigten so deren Arbeit . Auf diese Art möchte sich der Verein auch bei allen aktiven Tagesmüttern für ihr jahrelanges und profes­sionelles Engagement in der Kinderbetreuung Oberursels und Steinbach bedanken. aktionswoche-ktp_plakat

Ein paar Eindrücke……...

 

WIR HABEN 10 JAHRE NEST-WERK e.V. GEFEIERT!!!

AM SAMSTAG,  DEN 23. SEPTEMBER 2017 VON 11.00 – 15.00 UHR

VIELEN DANK AN ALLE, DIE ZU DEM GELUNGENEN FEST BEIGETRAGEN HABEN UND UNS TATKRÄFTIG UNTERSTÜTZT HABEN!!!

WO FAND DIE FEIER STATT? Georg-Hieronymi-Saal im Rathaus Oberursel (Seiteneingang gegenüber dem Polizeigebäude).

DIE HIGHLIGHTS WAREN: Begrüßung – inklusive Sektempfang, Präsentation des Kurzfilms über NEST-WERK e.V. – jede Stunde eine neue Vorstellung, Fotoausstellung „Willkommen zu Hause“ – Impressionen aus unseren Kindertagespflegestellen, Informationen für Eltern und solche, die es werden – zu den Themen Kindertagespflege, Ernährung und Schwangerschaft/Stillzeit

WAS ERWARTETE SIE: Unsere Tagesmütter – Sie können vor Ort die Menschen aus unserem Team kennenlernen, einen Spielbereich für die Kleinen – damit auch die Kinder Spaß haben, einen Loungebereich für die Großen – hier können Sie in Ruhe die ganz Kleinen stillen oder wickeln, Fingerfood-Buffet – leckere Häppchen und köstliche Naschereien warten auf Sie.

Hier geht es zum Presseartikel in der Taunuszeitung vom 22.09.2017:  http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Was-sich-Tagesmuetter-in-Steinbach-und-Oberursel-wuenschen;art48711,2775637

…und hier zur Einladungskarte Einladung 10 Jahre NEST-WERK e.V.  

 

Neue Satzung Kindertagespflege ab 01.01.2015!

Liebe Eltern,
wir möchten Sie über die erfreuliche Entwicklung informieren, dass die Proteste unserer Tagesmütter in den vergangenen Monaten erfolgreich waren. Diese hatten das Ziel, dass Tagesmütter des Hochtaunuskreises zukünftig unter besseren und sichereren Rahmenbedingungen arbeiten können. Was genau dies bedeutet lesen Sie in der ab 01.01.2015 gültigen Satzung des Hochtaunuskreises:Kostenbeitragssatzung Tagespflege in der Fassung unter Berücksichtigung der ersten Änderungssatzung(1)  und in unserer Erläuterung der Satzung (erscheint in Kürze)

Kindertagespflege: die familiennahe Alternative – Leitfäden für Eltern, Kindertagespflegepersonen, Unternehmen und Jugendämter

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sehr anschauliche und informative Leitfäden für verschiedene Zielgruppen über die Kindertagespflege (Betreuung bei Tagesmüttern/-Vätern) veröffentlicht. Die Broschüren beinhalten viele Infos über die Kindertagespflege allgemein, die rechtlichen Grundlagen, zur Qualifikation, Beispiele guter Praxis, Möglichkeiten der Vernetzung und vieles mehr.

Kindertagespflege-Zusammenschluss (Tagesmütter) in angemieteten Räumen (Oberursel) sucht Verstärkung!

Hallo liebe Interessierte,

wir würden uns sehr über Verstärkung unseres kleinen Teams (Tagesmütter-Zusammenschluss) freuen. Wir betreuen 10 kleine Kinder in einer angemieteten großen Wohnung, diese befindet sich in Oberursel-Nord. Die Wohnung ist hell, freundlich eingerichtet, verfügt über große Balkone und den Garten können wir auch mit nutzen.
Bei Interesse können Sie jederzeit über nestwerk@oberursel.de Kontakt zu uns aufnehmen, damit wir uns persönlich kennenlernen!

Wir suchen neue Tagesmütter/-väter – Nächster Grundqualifizierungskurs Kindertagespflege im Hochtaunuskreis startet im September 2024

Der Kindertagespflegeverein NEST-WERK e. V. sucht Kindertagespflegepersonen (Tagesmütter/ Tagesväter), die alleine bei sich zuhause bis zu 5 Kleinkinder betreuen möchten. Oder die gerne im Team arbeiten möchten, sich zu zweit zusammenschließen und in hierfür angemieteten Räumen/Wohnung in Oberursel Kleinkinder in Gruppen bis zu zehn Kindern betreuen. Arbeitsort ist im letzteren Fall auch Oberursel – die Kindertagespflegeperson könnte aber auch in anderen Regionen wohnen. Die pädagogische Fachkraft des Vereins, Sabine Kaewel, sagt: „Wir freuen uns, dass die Stadt Oberursel eine finanzielle Förderung für genau diese Betreuungsmodelle plant. Das Arbeiten zu zweit im Verbund in angemieteten Räumen ist attraktiv – sowohl für die Tagesmütter/-väter als auch für Familien. Natürlich suchen wir auch weiterhin Tagesmütter/-väter, die bei sich zuhause bis zu fünf Kinder betreuen –  das hat Vorteile für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bietet den Kindern besonders kleine, überschaubare Gruppen.“

„Zudem ist diese Betreuungsform für die Kommune eine attraktive Alternative zu der institutionellen Betreuung in einer Kindertagesstätte. Gerade mit Blick auf den pädagogischen Fachkraftmangel gewinnt die Betreuung über eine Tagesmutter/einen Tagesvater an Bedeutung. Das eröffnet uns einen neuen Arbeitsmarkt im Ausbau der dringend benötigten Betreuungsplätze. Durch eine finanzielle Förderung der Stadt wird ein weiterer Anreiz geschaffen, in diesem Beruf tätig zu werden – daher ist es wichtig, dass sich die Stadt Oberursel hier finanziell engagiert“, so der Erste Stadtrat Christof Fink.

Der nächste Grundqualifizierungskurs für Personen, die Kindertagespflegeperson werden möchten, startet im September 2024. Interessierte können sich JETZT bei NEST-WERK e.V. anmelden.

Der Kurs umfasst insgesamt 300 Unterrichtseinheiten in Präsenz (alternativ digital) und wird kostenfrei angeboten. Die Seminare finden im ersten Teil tätigkeitsvorbereitend statt (ca. 6-9 Monate)/außerhalb der Schulferien):

•                    wöchentlich abends (Di und/oder Mi, 17.00-20.00 Uhr) und

•                    an Samstagen ganztägig (9.00-17.00 Uhr)

•                    in den Schulferien finden keine Fortbildungen statt.

•                    hinzu kommen Selbstlerneinheiten

•                    ein 40-stündiges Praktikum in Kindertagespflegestellen und Kitas

•                    ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind.

Nach erfolgreichem Abschluss kann eine Tätigkeit in der Kindertagespflege mit der Aufnahme von Kindern beginnen.

Der zweite Teil der Qualifizierung findet im Anschluss tätigkeitsbegleitend monatlich ein- bis zweimal an den gleichen Tagen statt.

Für Personen, die bereits eine pädagogische Ausbildung haben, gibt es auch die Möglichkeit, an einem verkürzten Grundqualifizierungskurs (80 UE) teilzunehmen. Veranstaltet wird dieser von der Vhs Frankfurt in Kooperation mit dem Hessischen Kindertagespflegebüro. Der nächste Kurs startet im April 2024. Informationen hierzu gibt es bei NEST-WERK e.V..

Ein Beruf mit viel Herz und die individuelle Begleitung von Kleinkindern in ihrer Entwicklung in kleinen, überschaubaren Gruppen – das alles bringt die Tätigkeit von Kindertagespflegepersonen (Tages­mütter/Tagesväter) mit sich. Kindertagespflege bietet eine Alternative zur Be­treuung von Kindern unter drei Jahren in einer Kita/Krippe und ist seit der Verab­schiedung des Kinderfördergesetzes im April 2003 einer institutionellen Betreuung gleichgesetzt. Kindertagespflegepersonen sind selbstständig tätig und bieten Kleinkindern tagsüber, während die Eltern arbeiten, eine zuverlässige Betreuung, Förde­rung sowie Fürsorge – eine schöne und gleichzeitig verantwortungsvolle Aufgabe!

Damit sind die Betreuungspersonen aber nicht auf sich alleine gestellt, denn bei NEST-WERK e.V. arbeiten die Tagesmütter/-väter zwar selbständig – aber nicht allein! Der Verein unterstützt und beglei­tet sie fachlich und organi­satorisch, bereitet sie mit Qualifizierungskursen auf den Beruf vor, bietet regelmäßig Supervision an und steht bei allen Fragen der Kindertagespflege zur Seite.

Interessiert?

Die Ansprechpartnerinnen von NEST-WERK e. V. stehen für alle Fragen zur Verfügung unter 06171 9298769, per E-Mail unter nestwerk@oberursel.de oder persönlich in der Ackergasse 28 während der Sprechzeiten. Weitere Informationen gibt es auch auf www.nest-werk-oberursel.de.

Demokratie und Partizipation in der Kindertagespflege – Leporello für Eltern

Im Projekt „Demokratie und Partizipation in der Kindertagespflege“ ist ein Leporello erschienen, das gemeinsam mit der Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege erstellt wurde. Es sammelt 7 gute Gründe für eine Beteiligung junger Kinder an Entscheidungen. Sie können es hier herunterladen: 01_bvktp_leporello_deutsch_web

Das Leporello gibt es in zehn verschiedenen Sprachen. Die anderen Sprachen finden Sie hier https://www.bvktp.de/service-publikationen/publikationen/7-gute-gruende-leporello-fuer-eltern/

ELTERN MIT KINDERN IN KINDERTAGESPFLEGE (TAGESMÜTTER) UND KITA KÖNNEN BALD DIE ERSTE HESSISCHE LANDESELTERNVERTRETUNG WÄHLEN!

Die Landeselternvertretung ist seit Dezember 2022 im Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetz (HKJGB) fest verankert. Damit Eltern ihre Stimme für ihren Wunschdelegierten und auch Ihre Bewerbung als Delegierte oder Delegierter abgeben können, ist eine Registrierung bis zum 22. Mai 2023 notwendig. Die Registrierungsplattform ist bereits freigeschaltet. Weitere Informationen finden Sie hier: https://hktb.de/news/artikel/hessen-setzt-akzente-eltern-mit-kindern-in-kita-oder-kindertagespflege-koennen-bald-die-erste-hessische-landeselternvertretung-waehlen/