Eltern

Neue Tagespflegestelle hat sich in Oberursel-Weißkirchen gegründet!

Das seit 2004 bestehende „Rabennest“ vergrößert sich ab Juli 2017 und zieht um in neue Räumlichkeiten in Oberursel-Weißkirchen. Zwei langjährig erfahrene und kompetente Tagesmütter – Petra Damerau und Natascha Seibel – gründen in gemieteten Räumen einen Zusammenschluss in gemieteten Räumen und bieten für bis zu 10 Kindern eine Betreuung an. Weitere Informationen finden Sie unter Flyer-Rabennest-2017 Kopie 2(1) oder http://www.rabennest-oberursel.de

 

Neue Satzung Kindertagespflege ab 01.01.2015!

Liebe Eltern,
wir möchten Sie über die erfreuliche Entwicklung informieren, dass die Proteste unserer Tagesmütter in den vergangenen Monaten erfolgreich waren. Diese hatten das Ziel, dass Tagesmütter des Hochtaunuskreises zukünftig unter besseren und sichereren Rahmenbedingungen arbeiten können. Was genau dies bedeutet lesen Sie in der ab 01.01.2015 gültigen Satzung des Hochtaunuskreises:Kostenbeitragssatzung Tagespflege in der Fassung unter Berücksichtigung der ersten Änderungssatzung(1)  und in unserer Erläuterung der Satzung (erscheint in Kürze)

Freie Plätze bei Tagesmüttern!

Sie suchen eine professionelle und liebevolle Betreuung für Ihr Kleinkind in einer familiennahen Kleingruppe? Aktuell oder zu einem späteren Zeitpunkt gibt es noch freie Plätze!

Studie – Kinderbetreuung

„Die Beziehungsgestaltung zwischen Kleinkindern und Tagespflegepersonen ist individuell ausgeprägt und auf die Bindungsbedingungen gut angepasst.“ – so lautet das Fazit einer österreichischen Studie zur Betreuung von
…mehr

Gute Ergebnisse für die Kindertagespflege

Die Betreuung von Kleinkindern bei Tagesmüttern bietet hohe Beziehungsqualität

„Beziehungen lassen sich bei den wenigen Kindern in der Kindertagespflege (Tagesmütter) besser gestalten, so dass das Kind aus dieser Beziehung viele positive Einflüsse für seine Gefühlswelt gewinnt.“ Dies ist eines der wesentlichen Ergebnisse einer aktuellen österreichischen Studie, die die Unterschiede der Betreuung von Kleinkindern in der Kindertagespflege und in Kitas untersucht hat. Federführend geleitet wurde die Studie von Prof.
…mehr